Profil anzeigen

Berlin überschreitet Grenzwert++Günter de Bruyn++Ausstellungstipps

MAZ UpdateMAZ Update
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
seit Tagen steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen in Berlin in großen Schritten. Bis heute lag die sogenannte 7-Tage-Inzidenz stets knapp unter der kritischen Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche. Nun wurde laut Berliner Senatsverwaltung der kritische Grenzwert überschritten.
Damit greift für Berliner das angekündigte Beherbergungsverbot - auch in Brandenburg. Zwar weist das Brandenburger Gesundheitsministerium darauf hin, dass die Bestätigung und Veröffentlichung der Zahlen durch das RKI entscheidend sei, doch das ist nach der Mitteilung des Senats nur noch eine Frage der Zeit. 
Ausnahmen vom Beherbergungsverbot gibt es nur für diejenigen, die einen maximal 48 Stunden alten negativen Coronatest nachweisen können. Und das dürfte für viele Hauptstädter schwierig werden, denn die Testkapazitäten sind offenbar schon jetzt größtenteils ausgeschöpft. Und dann sind da auch noch die Herbstferien, die in der kommenden Woche beginnen, und damit einhergehende Reisepläne. Mein Kollegen Torsten Gellner hat alle wichtigen Informationen zum Thema Reisen für Sie zusammengefasst.
Übrigens legen auch die Brandenburger Infektionszahlen kräftig zu - allerdings immer noch auf deutlich niedrigerem Niveau als die in Berlin. Heute meldete das Gesundheitsministerium 55 neue Corona-Fälle. Von dem wichtigen Grenzwert ist Brandenburg damit glücklicherweise weiter weit entfernt.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend!
Herzliche Grüße, Ihre
Stephanie Philipp
Chefin vom Dienst Digital
***
Die wichtigsten Nachrichten im Überblick

Urlaub in Brandenburg: Das müssen Reisende jetzt beachten
Ausbau von Bahn-Projekten droht sich zu verzögern
Schriftsteller Günter de Bruyn gestorben
Neue Batterie: Tesla-Chef räumt Produktionsrisiko für Giga Berlin ein
Drei weitere Fälle der Afrikanischen Schweinepest bestätigt
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

Wer muss in Quarantäne? Der Stand nach dem positiven Corona-Test des Landrates in Oberhavel
„23 Riesen“ haben in Potsdam ein Mehrgenerationenhaus geschaffen
Puppenspieler Wolfgang Rudolph aus Brandenburg ist gestorben
Paketzentrum Strausberg: Angestellte findet 64 Kilo Marihuana
Heidesees Bürgermeister: „Tesla verschafft uns Gehör“
***
Das Corona-Update

Berlin reißt kritischen Grenzwert
Brandenburg meldet 55 neue Corona-Fälle
Wirtschaftsminister kündigt flexiblere Überbrückungshilfen für Firmen an
Zülichendorf: Mitarbeiterin der Grundschule infiziert
***
Und was war sonst noch los?

Literaturnobelpreis 2020 geht an US-Amerikanerin Louise Glück
Opposition fordert Scheuers Entlassung
Donald Trump sagt zweite TV-Debatte mit Biden ab
***
Tipp des Tages

Die spannendsten Ausstellungen in Brandenburg und Berlin in diesem Herbst
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.