Profil anzeigen

Streit um Beherbergungsverbot++Sexueller Übergriff++BER

MAZ UpdateMAZ Update
Liebe Leserinnen und Leser,
kaum haben die Herbstferien begonnen, wird die Kritik an der Brandenburger Landesregierung wegen des Beherbergungsverbots für Gäste aus deutschen Corona-Hotspots lauter - auch aus den eigenen Reihen. SPD-Landtagsfraktionschef Erik Stohn forderte, die Regelung auf den Prüfstand zu stellen. Ein abgesagter Familienurlaub auf dem Land senke nicht die Zahl der Infektionen im privaten Umfeld.
Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Brandenburg erwägt sogar juristische Schritte gegen die Regelung. Der Verband befürchtet große wirtschaftliche Einbußen, denn die Hoteliers bekämen massenhaft Stornierungen. Ein Beherbergungsbetrieb aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin hat bereits gehandelt und einen Eilantrag gegen die Brandenburger Corona-Verordnung beim Verwaltungsgericht Potsdam gestellt - das Verbot sei rechtswidrig, undurchführbar und unverhältnismäßig. Einige Bewohner des Landkreises sehen das offenbar anders und schwärzten bereits am Freitag eine Berliner Familie an, die ein Ferienhaus bei Neuruppin bezogen hatte. Da war das Verbot allerdings noch gar nicht rechtskräftig.
Zu Erinnerung: Wenn Gäste aus einer Stadt oder einem Landkreis in Deutschland mit mehr als 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen nach Brandenburg kommen, dürfen sie nicht in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen oder auf Campingplätzen übernachten. Das Verbot gilt nicht, wenn die Besucher einen höchstens 48 Stunden alten negativen Corona-Test vorlegen können, nur einen Ausflug machen oder einkaufen. Nur: Wie kommt man so schnell an einen Test und was kostet das? Hier finden Sie Antworten.
Und weil das Thema Corona unser Leben weiter so stark beeinflusst, hat die MAZ jetzt auch wieder diesen Service für Sie: In unserem Newsblog finden Sie alle Entwicklungen rund um die Pandemie-Lage in Brandenburg.
Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche - bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße,
Ihre
Maike Schultz
Stellvertretende Chefredakteurin
***
Die wichtigsten Nachrichten im Überblick

Beherbergungsverbot beschäftigt die Gerichte
Zaun soll Wildschweine auf Oderinsel isolieren
Brandenburger ohne Tarifvertrag verdienen 31 Prozent weniger
Erneut sexueller Überfall in Potsdam
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

So lebt es sich auf der Halbinsel Hermannswerder
Ekel-Wohnung in Oberhavel geräumt
Neuruppiner schwärzen Berliner an
Denkmalgeschütztes Haus steht 
der Krampnitz-Tram im Weg
Brandenburger stürzt ins Hafenbecken
***
Das Corona-Update

Corona in Brandenburg: Zwei weitere Todesfälle
Die wichtigsten Fragen zum Corona-Test für Urlauber
Virus überlebt auf Oberflächen 
länger als angenommen
***
Und was war sonst noch los?

Drei Szenarien für den BER im Jahr 2021
Wirtschaftsnobelpreis für zwei US-Forscher
Trump erklärt sich selbst für immun
***
Tipp des Tages

Nur ein Roman? 2026 sind die Trumps noch immer da
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.