Profil anzeigen

2G-Options-Regel kommt++Neue Corona-Ampel++Haushaltsbeschluss

MAZ UpdateMAZ Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
was sich schon länger abzeichnete ist jetzt beschlossene Sache: Gastwirte und Veranstalter können ab Donnerstag 2G in ihren Lokalen einführen und somit nur nachweisbar Geimpften und Genesenen Zutritt gewähren. Das hat das Brandenburger Kabinett heute beschlossen. Dafür fallen eine Menge Corona-Regeln weg, etwa Abstandsregeln, Personenobergrenzen - und sogar die Maskenpflicht in Innenräumen. Diese neue “2G-Options-Regel” nach Hamburger Vorbild kann übermorgen bei Veranstaltungen und in der Gastronomie gelten - so es denn die Chefs dort wünschen.
Woanders hingegen ist es verboten, schärfere Regeln als die 3G-Regel geltend zu machen: etwa in Museen, Zoos und Freizeitparks. Dorthin haben auch weiterhin Ungeimpfte Zutritt, sofern sie negativ getestet sind.
Übrigens gilt jetzt in Brandenburg auch eine neue Corona-Ampel - Sie erinnern sich, das gab es in den vergangenen 1,5 Jahren immer wieder mal, bei einer gewissen Inzidenz schlug sie auf gelb und es galten strengere Regeln, und bei rot war Lockdown. Oder so ähnlich. Das System nutzte sich nach einiger Zeit ab, nicht immer wurden die besprochenen Regeln auch umgesetzt, wenn die Ampel umsprang.
Nun ja, jetzt haben wir eine neue Ampel. Und zwar eine, die nicht nur den Inzidenzwert im Blick hat, sondern auch unter anderem die Hospitalisierungsrate. Der Wert beschreibt die Anzahl der mit Covid-19 ins Krankenhaus eingelieferten Patienten auf 100.000 Einwohner. Derzeit liegen 57 Märkerinnen und Märker auf Station, das ergibt eine Hospitalisierungsrate von 0,75. Damit liegen wir im tiefgrünen Bereich, die Ampel springt bei sieben auf Gelb und bei zwölf auf Rot. Was dann passiert? Keiner weiß es. Die Landesregierung will bei bei Überschreitung der Grenzwerte über “angemessene Maßnahmen intensiv beraten”.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend!
Viele Grüße,
Robin Williamson
Chef vom Dienst (Digital)
***
***
-Anzeige-
Glücklich wohnen in Schönefeld

Direkt am Rathaus Schönefeld entsteht das Quartier BUWOG NEUE MITTE SCHÖNEFELD.
Nach dem Erfolg des ersten Bauabschnitts startet jetzt der Verkauf von weiteren 73 Eigentumswohnungen – provisionsfrei direkt vom Bauträger!
Entdecken Sie hier Ihre Wunschimmobilie.
Glücklich wohnen in Schönefeld
Glücklich wohnen in Schönefeld
***
Die wichtigsten Nachrichten im Überblick

Brandenburg führt 2G-Options-Regel für Gastronomie, Clubs und Veranstaltungen ein
Neuer Corona-Wert in Brandenburg: So funktioniert die "Hospitalisierungsrate"
Corona und Hygiene-Verstoß an Grundschule in Potsdam: 149 Kinder in Quarantäne
Koalition legt Streit über Haushalt bei – Beitragsfreies Kita-Jahr wird verschoben
Kyritz: Brandstiftung - Feuerwehrmann vorläufig festgenommen
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

Corona in Neuruppin: Ruppiner Kliniken bereiten Drittimpfung vor
Flugplatz Segeletz wegen Mobilfunkmast gesperrt
Edeka kommt ins Beetzsee-Center: „Schade, bei Real ist der Fleischer gut“
Geldstrafen beflügeln Pritzerber Flussseeschwalben
Potsdam: Falsche Namen auf Klingelschildern verschleiern Leerstand von Wohnungen
***
Corona-Ratgeber und Service

Impfdurchbrüche: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Warum lassen sich Menschen nicht impfen und wie kann man sie erreichen?
Corona in Dänemark: Wieso das Nachbarland alle Maßnahmen beendet
***
Und was war sonst noch los?

Bundestagswahl: Aktuelle Umfrage – Union mit leichtem Aufwind, SPD unverändert
RBB-Moderator Jörg Thadeusz darf bis zur Wahl nicht mehr auf Sendung gehen
Jens Spahn gibt NRW-CDU Tipps für Zeit nach Armin Laschet
***
Tipp des Tages

Warum Silly alte Songs mit AnNa R. und Julia Neigel neu aufnehmen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.