Profil anzeigen

Außengastro bald ohne Test++Bluttat mit Kettensäge in der Prignitz++Terror-Storch treibt sein Unwesen

MAZ UpdateMAZ Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
ich war wohl ein Spätzünder: Erst gestern genoss ich zum ersten Mal seit Oktober die Segnungen der Potsdamer Außengastronomie, obwohl die Lokale bereits seit einer guten Woche öffnen dürfen. War das herrlich! Die Sonne brannte vom Himmel und ich schnabulierte, frisch getestet, eine köstliche Pizza, trank ein erfrischendes Getränk und blickte auf’s Wasser. Es fühlte sich ein bisschen so an wie die lang ersehnte Normalität.
Der kommen die Brandenburgerinnen und Brandenburger in den nächsten Tagen noch näher. Das Kabinett hat weitere Lockerungen beschlossen - und schon ab Donnerstag ist für ein Bier, einen Kaffee oder eine Pizza im Freien mit Glück kein Schnelltest mehr nötig. Nur, wer gerne in den Räumlichkeiten der Gaststube speisen und trinken möchte oder das Lokal sowohl Innen- als auch Außengastronomie anbietet, braucht weiterhin einen negativen Corona-Test.
Freuen können sich auch diejenigen, die eine Feier planen: Private Feste sind ab Donnerstag mit bis zu 70 Teilnehmern möglich - so lange alles draußen stattfindet. Indoor-Partys sind dann ebenfalls erlaubt, wenn nicht mehr als 30 Personen gemeinsam feiern. Welche Lockerungen außerdem noch kommen - etwa für die Hotel-Branche - lesen Sie auf maz-online.de.
Die guten Nachrichten werden leider von erschütternden Ereignissen im äußersten Nordwesten des Bundeslandes getrübt. In Lanz (Prignitz) hat am Dienstag ein 64-Jähriger seine 62 Jahre alte Frau mit einer Kettensäge getötet - ehe er sich selbst mit der Kettensäge umbrachte. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Tat ein Trennungsstreit voraus ging. Der Ort steht unter Schock.
Schließen möchte ich heute mit kuriosen Neuigkeiten aus dem berühmten Ribbeck im Havelland: Ein einsamer Storch sucht bisher vergeblich nach einem passenden Weibchen. In seiner Verzweiflung macht der große Vogel auch bei den Nachbargrundstücken im Ort nicht halt. Mit lautem Klopfen hält er die Bewohner auf Trab. Meine Kollegin Viktoria Kratz hat die Geschichte aufgeschrieben.
Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend!
Robin Williamson
Chef vom Dienst (Digital)
***
Für weitere Zahlen klicken Sie bitte auf die Grafik.
Für weitere Zahlen klicken Sie bitte auf die Grafik.
***
Die wichtigsten Corona-Nachrichten im Überblick

Brandenburg öffnet in der Corona-Krise weiter: Besuche in Restaurants wieder möglich
Kontrollen von Testzentren in Brandenburg: Keiner will den Job
Gastronom von Schloss Diedersdorf erhält keine Corona-Entschädigung
Trotz Corona sinkt die Zahl der Arbeitslosen in Brandenburg
Was wird aus dem Luckenwalder Impfzentrum?
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

Fassungslosigkeit in Lanz nach Bluttat
Ausbau der A 10 und A 24: „Wir liegen wieder im Plan“
Terror-Storch treibt sein Unwesen in Ribbeck
Brandenburger Kinder sagen, was ihnen im Leben wichtig ist
Tesla in Grünheide: Lackiererei kann in den Probebetrieb gehen
***
Corona-Ratgeber und Service

Private Feiern mit 70 Leuten, Freibadbesuch, Konzerte: Was im Juni in Brandenburg erlaubt wird
Was gilt jetzt für Camper?
Corona-Regeln für Sport in Brandenburg: Was für Fußball, Fitnessstudio und Tennis gilt
Wie es mit Restaurants, Cafés und Biergärten in Brandenburg weitergeht
***
Und was war sonst noch los?

Bahnstrecke Berlin-Rostock eine Woche lang gesperrt
Verdi ruft zu Warnstreiks im Pharmagroßhandel auf – Impfstofflieferungen nicht betroffen?
Waldbrände in Brandenburg in vollem Gange
***
Tipp des Tages

Mecklenburg-Vorpommern: Hier gibt es noch freie Campingplätze an der Ostseeküste
***
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.