Profil anzeigen

++Schnee im Mai++Biergarten zu Pfingsten++MAZ-Beet startet

MAZ UpdateMAZ Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
es sind verrückte Zeiten - und jetzt spielt auch noch das Wetter verrückt. Mitten im Mai hat uns heute der Winter eingeholt. Dicke Flocken auf Autoscheiben und Blumenrabatten - da staunt der Laie und auch der Experte wundert sich. “Das ist schon unüblich”, räumte Meteorologe Robert Noth vom Deutschen Wetterdienst im Gespräch mit der MAZ ein. An der Potsdamer Messstation hatte es zuletzt 1969 weiße Pracht im Wonnemonat gegeben.
Doch der Wintereinbruch ist vorübergehend. Schon am Sonntag soll es in unserer Region bis zu 30 Grad warm werden. Von Mantel- zu T-Shirt-Wetter in 48 Stunden - das ist mal eine Turbo-Wetterlage!
Wir bei der MAZ sind heilfroh, dass es wärmer wird. Denn wir wollen endlich mit unserem Pflanz-Projekt beginnen. Die Redaktion geht nämlich unter die Gärtner - und setzt dabei auf die Unterstützung der Leserinnen und Leser. Auf dem Verlagsgelände in Potsdam haben wir bereits zwei Hochbeete errichtet. In der kommenden Woche wollen wir sie nun endlich bepflanzen.
Damit Kohlrabi, Radieschen und Salat auch gedeihen, lassen wir uns gerne beraten. Auf unserem MAZ-Beet-Blog können Sie den Fortschritt verfolgen. Schauen Sie doch mal rein, es lohnt sich jetzt schon! Und wenn auch Sie den “grünen Daumen” haben, freuen wir uns auf Ihre Garten-Geschichten. Mitmachen lohnt sich, es gibt etwas zu gewinnen.
Und falls Sie eher nicht der klassische Garten-Fan, sondern eher Biergarten-Fan sind, habe ich auch eine gute Nachricht für Sie: Pünktlich zum Pfingstwochenende ist - vorausgesetzt, die Inzidenzen steigen nicht - wieder ein gemütlicher Schluck auf der Restaurant-Terrasse drin. Das plant zumindest Brandenburgs Landesregierung. Der MAZ liegt ein Entwurf der neuen Eindämmungsverordnung mit zahlreichen Lockerungen (unter anderem in Gastronomie, Tourismus, Sport und in der Kultur) vor. Einzelheiten lesen Sie hier.
Jetzt wünsche ich Ihnen ein angenehmes Wochenende - bleiben Sie gesund und genießen Sie die steigenden Temperaturen! Wir lesen uns hier wieder am Montag, bis dahin halten wir Sie auf maz-online.de auf dem Laufenden.
Herzlichst
Ihr
Henry Lohmar
MAZ-Chefredakteur
***
Für weitere Zahlen klicken Sie bitte auf die Grafik.
Für weitere Zahlen klicken Sie bitte auf die Grafik.
***
Die wichtigsten Corona-Nachrichten im Überblick

Biergarten, Restaurant, Cafe: Pfingsten sollen viele Corona-Regeln gelockert werden
Zweitimpfung mit Astrazeneca wird Menschen unter 60 in Brandenburger Impfzentren verweigert
Corona-Impfung für Schwangere: Das sagen zwei Brandenburger Ärzte
Brandenburg meldet 388 Neuinfektionen, acht Kreise unter 100er-Inzidenz
So läuft es besser im Homeschooling: Professorinnen geben Tipps
Urlaub in Corona-Zeiten: Potsdamer buchen vor allem Reisen ins Ausland
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

Schnee über Potsdam im Mai: Das gab es zuletzt 1969
Ein Treuenbrietzener Feuerwehrmann und sein Weg in ein neues Leben
Wolf hat in Altbensdorf keine Angst vor Menschen und Maschinen
Klaus Peter Tiemann baut Uhren-Unikat aus Liebe zum Jaguar-Auto
„Mohrenrondell“ von Sanssouci wird „Erstes Rondell“
***
Corona-Ratgeber und Service

Wer ist in Brandenburg aktuell berechtigt, sich gegen Corona impfen zu lassen?
Corona-Impfung: Wie ändere ich meine Adresse im Impfpass?
***
Und was war sonst noch los?

Streit um Straffreiheit für Cannabis-Besitz: Brandenburg lehnt Berliner Bestimmungen ab
Nach Carport-Brand mit vier Verletzten: Mieter können in Wohnungen bleiben
***
Tipp des Tages

Das MAZ-Hochbeet: Der Blog zum Garten-Projekt mit Tipps und Tricks für den Gemüseanbau
***
Bild des Tages

Das Schneegestöber am Freitavormittag verzauberte den Frühling kurzzeitig in eine Winterlandschaft - wie hier die Zweige in der Waldstadt II. (Foto: Bernd Gartenschläger)
Das Schneegestöber am Freitavormittag verzauberte den Frühling kurzzeitig in eine Winterlandschaft - wie hier die Zweige in der Waldstadt II. (Foto: Bernd Gartenschläger)
***
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.