Profil anzeigen

Skandal in Stahnsdorf ++ Besserung am BER? ++ Das RS-Virus geht um

MAZ UpdateMAZ Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser;
die Geschichte klingt abseitig und abgeschmackt, ist aber die reine Wahrheit. Auf dem evangelischen Südwestkirchhof in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) ist vorige Woche ein justizbekannter Neonazi und Holocaust-Leugner im ehemaligen Grab des jüdischen Musikwissenschaftlers Max Friedlaender (1852-1934) beigesetzt worden. Das wurde gestern bekannt, die Aufregung ist erheblich.
Der Stand von heute: Die Urne des Neonazis Henry Hafenmayer wird womöglich bald wieder ausgegraben. Von einem “schrecklichen Fehler und einem erschütternden Vorgang angesichts unserer Geschichte“ spricht der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Christian Stäblein. „Wir müssen umgehend schauen, ob und was wir rückgängig machen können.” Stäblein schätzt den Fall als so gravierend ein, dass er nach Angaben der EKBO seinen Urlaub abgebrochen hat. Ich finde, er ist gut beraten, das Thema zur Chefsache zu machen.
An der Trauerfeier in Stahnsdorf hatten zahlreiche Rechtsextremisten teilgenommen, darunter auch der wegen Volksverhetzung jahrelang inhaftierte einstige RAF-Anwalt Horst Mahler. Der Berliner Antisemitismusbeauftragte Samuel Salzborn erklärte dazu, das „gesamte Friedhofsetting mit verurteilten Holocaustleugnern bei der Beisetzung“ verlange nach einer strafrechtlichen Überprüfung. Er hat Anzeige bei der Polizei in Brandenburg erstattet.
Jenes Brandenburg, wo bei der Bundestagswahl am 26. September 18,3 Prozent der Wählerinnen und Wähler ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben. Was zu dieser Partei, zu ihrem Ehrenvorsitzenden und seinem revisionistischen Geschichtsbild zu sagen ist, hat der Sänger Rainald Grebe wie folgt in Versform gebracht: “Hitler und die Nazis, das ist nur ein Vogelschiss/ Hat der Gau hat der Gau hat der Gauland gesagt/ Früher waren das ein paar Verrückte, die waren besoffen oder dement/ Die saßen in der Bahnhofsmission, heute sitzen die im Parlament”.
Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Abend!
Herzlichst, Thorsten Keller, Chef vom Dienst Digital
***
***
Die wichtigsten Nachrichten im Überblick

Zentralrat der Juden fordert Aufklärung
Flughafengesellschaft verspricht zusätzliches Personal am BER
Festnahme im Korruptionsskandal 
um Ex-Kanzler Sebastian Kurz
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

RS-Virus geht um und füllt die Kinder-Intensivstationen
GIbt es ein Leben nach dem Bundestag, Sebastian Steineke?
Oberlinhaus: Strafprozess gegen Pflegerin beginnt am 26. Oktober
An der Spitze der Bewegung
Cottbus: Kelch tritt nicht mehr an
***
Corona-Ratgeber und Service

Wie Kinder gut durch den Corona-Winter kommen
Ein Impfstoffkandidat weniger
***
Und was war sonst noch los?

Bidens Präsidentschaft steht auf der Kippe
Tschechische Polizei findet 
vermisstes Mädchen aus Berlin
Umfrage sieht Union unter 20 Prozent
DFB-Elf löst das Ticket nach Katar
***
Tipp des Tages

Architekt des Garnisonkirchturms plant fürs Mittelschiff
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.