Profil anzeigen

Verbeamtung von Lehrer-Quereinsteigern++Keine Affenpocken-Pandemie++Schröder für Gazprom-Aufsichtsrat nominiert

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
MAZ UpdateMAZ Update

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
der Lehrer-Beruf hat schon lange mit Image-Problemen zu kämpfen: Stress mit Schülern, Ärger mit Eltern, häufige Überstunden und schlecht ausgestattete Schulen sind das eine, die oft geringe gesellschaftliche Anerkennung ist das andere: Denn auch wenn Sprüche wie “Lehrer haben vormittags Recht und nachmittags frei” nichts mit der Realität zu tun haben, merken Lehrkräfte häufig, dass ihr Beruf gern für das reinste Lotterleben gehalten wird.
Eine Folge davon ist ein enormer Lehrermangel in Brandenburg, der sich wohl weiter verschärfen wird. Davon geht die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) aus, zudem müsse mit der Abwanderung angehender Pädagogen nach Berlin gerechnet werden, wenn dort ab kommendem Schuljahr Lehrer wieder verbeamtet werden.
Um Abhilfe zu schaffen, wird immer mehr auf Quereinsteiger gesetzt. Mittlerweile hat jeder fünfte Lehrer in Brandenburg keine klassische Lehramtsausbildung hinter sich. Um den Job attraktiver zu machen, hat die Gewerkschaft mit dem Land jüngst ausgehandelt, dass eben diese Seiteneinsteiger auch verbeamtet werden dürfen - doch das stößt bei Kollegen auch auf Unmut. Inwiefern, hat mein Kollege Torsten Gellner aufgeschrieben.
Nach mehr als zwei Jahren Corona halte ich es für absolut verständlich, auf sämtliche Information über die Affenpocken mit einer gewissen Genervtheit zu reagieren. Deswegen will ich es an dieser Stelle kurz halten: Eine neue Pandemie steht nach aktuellen Erkenntnissen nicht bevor, allerdings plant die Bundesregierung eine Quarantänepflicht von 21 Tagen für Infizierte und eine ebenso lange Isolations-“Empfehlung” für Kontaktpersonen. Und: Wer früher, etwa zu DDR-Zeiten, noch gegen die Pocken geimpft worden ist, hat laut RKI schon einen guten Schutz gegen die Krankheit.
Dabei will ich es auch für heute belassen. Ihnen einen schönen Abend!
Herzliche Grüße,
Robin Williamson
Chef vom Dienst (Digital)
***
***
Die wichtigsten Nachrichten im Überblick

BER: Easyjet will in Schönefeld bis zu 275 Jobs streichen
Brandenburg will Seiteneinsteiger zu Beamten machen - das sorgt für Streit
Brandenburg: 51 Kinder unter 14 Jahren als vermisst gemeldet
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

Rathenowerin Florentine Wendt studiert neben der Schule in Berlin
Potsdamer Kripo untersucht Spuren von Kindstötung nach zehn Jahren neu
Prozess gegen Josef S. (101): Nebenklägervertreter erinnern an Gräueltaten
***
Und was war sonst noch los?

9-Euro-Ticket: Eine Reise durchs Triebwagenland
Affenpocken: Schützt die Pocken-Impfung aus der DDR gegen das Virus?
Lauterbach zu Affenpocken: „Das ist keine neue Pandemie“
Gerhard Schröder: Ex-Kanzler für Gazprom-Aufsichtsrat nominiert
***
Tipp des Tages

Brandenburg: Christi Himmelfahrt - die schönsten Radtouren für die Feiertage
***
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.