Profil anzeigen

Woidke im MAZ-Interview++Mallorca öffnet wieder

MAZ UpdateMAZ Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
vor genau einem Jahr haben Bund und Länder den ersten Lockdown beschlossen. Aus diesem Anlass haben wir mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) ein ausführliches Interview geführt. Woidke empfing im kleinen Konferenzraum der Staatskanzlei - dort, wo er auch regelmäßig per Videoschalte mit seinen Ministerpräsidentenkollegen oder mit Brandenburgs Landräten virtuelle Krisensitzungen abhält. Anders als der Thüringer Regierungschef zockt Woidke während der teils langwierigen Abstimmungen nicht heimlich auf seinem Smartphone, wie er uns versicherte: “Ich habe keine Handy-Spiele.”
Im Interview räumte der märkische Regierungschef ein, dass der Impfstart in Brandenburg ein Fehlstart war. Endloses Ausharren in Telefon-Warteschleifen, hochbetagte Menschen, die in der Kälte vor einem Impfzentrum Schlange stehen - all das war dem “MP” hörbar unangenehm: “Das muss man besser organisieren.” Ob die bislang vom Gesundheitsministerium verantwortete Impfkampagne nun “Chefsache” wird, wollte Woidke nicht sagen. Man trage gemeinsam die Verantwortung, betonte er, ergänzte jedoch: “Deshalb muss und wird sich jetzt einiges ändern.”
Woidke, der im vergangenen Jahr selbst an Corona erkrankt war und nach eigenem Bekunden wieder wohlauf ist, kann sich noch genau an das Bund-Länder-Treffen am 12. März 2020 erinnern. “Davor hatte ich morgens noch gesagt, dass wir Schulen und Kitas nicht schließen sollten – und am Abend haben wir das Gegenteil davon beschlossen.” Seither halte er sich – “durchaus zum Ärger mancher Journalisten” – mit Statements vor diesen Runden zurück. 
Wie alle Brandenburger freut auch Woidke sich auf die Zeit, wenn man wieder verreisen kann. Zwar denke er momentan nicht an Urlaub, “aber mal wieder raus und fünf bis zehn Tage andere Eindrücke erleben - das wünscht man sich schon.” Im Sommer werde er wie jedes Jahr mit der Familie an die Ostsee fahren - wenn sich die Lage bis dahin entspannt.
Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Abend. Am Wochenende halten wir Sie wie immer auf maz-online.de auf dem Laufenden, unter anderem auch über die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg am Sonntag. Wir lesen uns hier wieder am Montag. Bleiben Sie gesund!
Ihr
MAZ-Chefredakteur
***
Für weitere Daten klicken Sie bitte auf die Grafik.
Für weitere Daten klicken Sie bitte auf die Grafik.
***
Die wichtigsten Corona-Nachrichten im Überblick

Ein Jahr Corona in Brandenburg: Ministerpräsident Woidke über Impftermine, Wirtschaftshilfen und die Inzidenz-Notbremse
Lehrerverbände lehnen Teststrategie für Schulen entschieden ab
Ab nächster Woche wird in den Oberhavel Kliniken geimpft
Mallorca: Ab Sonntag Urlaub ohne Quarantäne möglich
RKI-Chef Wieler: „Wir sehen verstärkt Ausbrüche in Kitas“
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

Stiftung Garnisonkirche Potsdam räumt mit der Legende vom Widerstand auf
Bildungsministerium will Lehrer stark gegen Rechtsextremismus machen
HNE-Professor Ibisch kämpft für Ökowald-Studium in Eberswalde
Gesamtschulen oder Gymnasium? Potsdam streitet um den richtigen Weg
Kerstin Beck setzt Lütkenwisch ein literarisches Denkmal
***
Corona-Ratgeber und Service

In diesen Einkaufszentren Brandenburgs funktioniert "Click & Meet"
Ein Jahr Corona: Wie wirkt sich die Krise auf die Psyche aus?
Bekomme ich als Brandenburger auch in Berlin einen kostenlosen Corona-Schnelltest?
***
Und was war sonst noch los?

Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Brandenburg will AfD-Mitglieder nicht ausschließen
Wie Aserbaidschan in Deutschland schmiert und lobbyiert
Motocross: Erstes ADAC MX Masters in Dreetz notfalls als Geisterrennen
***
Tipp des Tages

Neue Töne von: The Paper Kites, Israel Nash und den Starmen
***
Kennen Sie schon "mazubi digital"?

Die E-Beilage des neuen MAZ-Ausbildungsmarkts “mazubi digital” ist da! Damit können Schülerinnen und Schüler den passenden Ausbildungsplatz in Brandenburg und Berlin finden. Wir bringen Unternehmen und Auszubildende aus der Region zusammen. Antworten gibt es zu Fragen rund um die Bewerbung – einfach öffnen und die Zukunft planen!
Per Klick auf das Bild geht es zur E-Beilage.
Per Klick auf das Bild geht es zur E-Beilage.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.